Eine Haartransplantation ist ein effektiver Weg, um etwas gegen Haarausfall zu machen, aber könnte es auch das Mittel gegen Migräne sein? Ende 2017 berichteten mehrere Boulevardzeitungen, dass türkische Ärzte Beweise gefunden hätten, dass Haartransplantationen Migräne heilen können.

Die Studie: Haartransplantation bei Migränepatienten

Der ursprüngliche Bericht über Haartransplantationen und Migräne wurde in der PRS Global Open veröffentlicht, einer medizinischen Fachzeitschrift für plastische Chirurgen. Es beschrieb, wie die türkischen Forscher bei 6 Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen hatten, eine signifikante Verringerung der Migränesymptome beobachtet hatten. Sie fanden jedoch keinen Grund für diese positive Nebenwirkung und sagten, dass größere Studien erforderlich sein würden, um die Ergebnisse weiter zu untersuchen.

Kopfschmerzen und Haarausfall mit einer Operation für immer besiegen?

Mit dem Bericht, dass Haartransplantationen als eine „einfache und leicht anzuwendende Prozedur“ zur gleichzeitigen Behandlung von Migräne und Alopezie beschreibt, könnte es die perfekte Option sein, wenn Sie unter diesen beiden Bedingungen leiden. In der Tat, seit die Nachricht von dieser potenziellen Migräne und Haarausfall Heilung berichtet wurde, kam es zu einer Reihe von Interessenten, welche die Vinci Hair Clinic kontaktiert haben und mehr über die Vorteile der Haartransplantation für Kopfschmerzen erfahren wollten. Es gibt jedoch ein einige Punkte zu beachten, bevor Sie entscheiden, dass Sie die Behandlung haben möchten.

Beachten Sie zuerst, dass die Forschungsergebnisse von einer sehr kleinen Studie von nur 6 Personen stammen. Zweitens wurde die Migräne-Symptom Berichterstattung von den Patienten selbst durchgeführt, was zu weniger als akkuraten Ergebnissen und nicht auf wissenschaftlicher Basis führen kann. Das sind wirklich sehr wenige Beweise, um daraus ernsthafte Schlüsse zu ziehen. Es wäre sicherlich eine Fehleinschätzung, eine Haartransplantation in der Erwartung machen zu lassen, dass es Ihre Migräne beenden würde. Es wäre auch unverantwortlich für eine Haarklinik, Haartransplantationen als Migräneheilmittel mit solch minimalen wissenschaftlichen Nachweisen zu fördern und anzubieten

Die beste Behandlung gegen Haarausfall

Ein letzter wichtiger Punkt ist, dass Haartransplantationen nicht für jeden geeignet sind. Die beste Behandlung für Sie hängt von dem Stadium und Zustand des gesamten Haarausfalls ab, sowie Ihre Ziele für die Wiederherstellung der Haare und damit des gesamten Aussehens.

Eine neue Studie rät Personen zu einer Haartransplantation falls diese oft unter Migräne leiden