Erbliche Haarausfall betrifft die Mehrheit von uns bis zu einem gewissen Grad, wenn wir altern. In diesem Blog erforschen wir diesen allgemeinen Haarausfall und schauen uns einige der Behandlungen an, die helfen können.

Die Fakten über erblich bedingten Haarausfall

Erblicher Haarausfall, auch bekannt als androgenetische Alopezie und Musterkahlheit, ist die häufigste Form des Haarausfalls. Er macht 95 % des Haarausfalls bei Männern aus und betrifft über 50 % der männlichen Bevölkerung im Alter von 50 Jahren. Diese Art von Haarausfall ist bei Frauen etwas weniger verbreitet, wird aber im Alter von 50 Jahren von etwa 40 % entwickelt.

Wie sieht erblicher Haarausfall aus?

Der Name Musterkahlheit ist für diese Erkrankung geeignet, da es zu ausgeprägten Mustern des Haarausfalls führt. Bei Männern konzentriert sich der Haarausfall auf die Krone und den Haaransatz. Während des Fortschreitens bleibt die Oberseite des Kopfes völlig kahl, wobei an den Seiten und am Hinterkopf ein hufeisenförmiger Wachstumsbereich verbleibt. Bei Frauen strahlt der Haarausfall von der zentralen Scheitelregion aus, wobei die Haare auf der Kopfhaut allgemein dünner werden. Im weiteren Verlauf führt dies zu einem spärlichen, lückenhaften Aussehen.

Werden Sie erblich bedingten Haarausfall entwickeln?

Ob ein Individuum eine Musterkahlheit entwickelt oder nicht, wird durch seine Gene bestimmt. Es wird allgemein angenommen, dass das Gen für Haarausfall von der mütterlichen Seite kam. Studien haben jedoch bewiesen, dass es komplizierter ist. Es gibt nicht ein einziges Gen, das Haarausfall verursacht, sondern mehrere Faktoren, die von beiden Elternteilen vererbt werden. Der Blick auf die Haare unserer Verwandten kann helfen, vorherzusagen, ob wir wahrscheinlich einen erblich bedingten Haarausfall entwickeln werden. Jedoch beschließen viele Leute jetzt, einen Schritt weiter zu gehen und machen einen DNA-Test, um herauszufinden, ob sie eine Glatze entwickeln werden.

Behandlung von erblichem Haarausfall

Wenn Sie sich Sorgen um Musterkahlheit machen, werden Sie sich freuen zu wissen, dass Vinci Hair Clinics eine Reihe von Lösungen anbietet, die helfen können. Zu den beliebtesten Behandlungen der Kunden gehören die Medikamente Finasterid und Minoxidil. Diese wirken darauf hin, dass der Haarausfall nicht weiter fortschreitet und bei frühzeitiger Anwendung das Nachwachsen stimulieren kann. Eine weitere beliebte Option ist die Haarwiederherstellung, bei der Haartransplantationen durchgeführt werden, um die Dichte in Bereichen mit Haarausfall wiederherzustellen. Sie können mehr erfahren, indem Sie eine kostenlose Beratung in einer Vinci Hair Clinic buchen. Sie könne diese die auf der ganzen Welt finden.

Was Sie über erblich bedingten Haarausfall wissen müssen